Badner Bahn
Take the B-Train

Von der Wiener Oper bis zum Josefsplatz in Baden verkehrt eine Institution des Wiener Nahverkehrs: Die Badner Bahn. Bald tut sie das mit neuen Zügen in modernem Look und mit noch mehr Komfort für Reisende.

Aufgabenstellung

Die Badner Bahn gehört zu Wien, wie die Oper vor der sie abfährt. Auf der Strecke zwischen der Staatsoper und dem Badener Josefsplatz transportiert sie fast 13 Millionen Fahrgäste jährlich. Seit den Zeiten der Monarchie in Betrieb, ist die Lokalbahn Wien-Baden heute die meistgenutzte Lokalbahn Österreichs. Innerstädtisch erfüllen die Wagen außerdem die Funktion einer Straßenbahn. Für den stark frequentieren Pendlerzug ergeben sich dadurch besondere Voraussetzungen, mit denen Hersteller Bombardier und das Team von moodley industrial design bei der Gestaltung der neuen Garnituren umgehen mussten.

Lösung

Optisch wurde der ikonische Look der Badner Bahn behutsam aktualisiert. Die neugestaltete Frontpartie verleiht dem Zug mehr Dynamik. Zugzielanzeige und Frontscheibe wurden zusammengelegt, der „Front-Bumper“ hinter dem sich eine ganze Menge Technik verbringt, tritt jetzt weniger stark hervor. Auch farblich bekamen die neuen Garnituren ein Update verpasst. In zwei Farbtönen über die ganze Länge des Zuges nach hinten gezogene blaue Streifen interpretieren die traditionelle Farbgebung der Badner Bahn ebenso auf moderne Weise wie die weißen Flächen, die den bislang üblichen Cremeton ersetzen.
Das Ergebnis ist ein stimmiges Gesamtbild eines modernen, zeitgemäßen Pendlerzugs, der im Innenraum jeweils rund 80 Steh -und Sitzplätze für eine angenehme Fahrt zwischen Wien und Baden bietet.

Unsere Services

Industrial Design

Credits

Kunde
Alstom

Design
moodley industrial design

sign up for our
newsletter
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
Vielen Dank für die Anmeldung!
close