Grand Ferdinand
Begnadet für das Schöne

In Florian Weitzers Grand Ferdinand feiert die Wiener Eleganz ein beispielloses Comeback an der weltberühmten Ringstraße.

Aufgabenstellung

Florian Weitzer ist ein Hotelier mit Visionen. Mit seinem mittlerweile fünften Haus hat er erneut den Beweis dafür angetreten – und das direkt am Ring. Anknüpfend an eine Epoche, in der in Wien nichts bedetungsvoller war als das Gute selbst, hat er ein architektonisches Juwel der 1950er-Jahre mit der glanzvollen Historie der Stadt beseelt und zu seinem Grand Ferdinand gemacht. Frei von bemühten Rückblenden und ganz nach dem Wunschbild Florian Weitzers wird Tradition im Grand Ferdinand nicht rückwärts gedacht, sondern vorwärts zelebriert. Und damit vor allem eins gefeiert: das schöne Leben anno jetzt.

Lösung

Ausgestattet mit exquisiten Stücken von Lobmeyr, Gubi, Augarten Porzellan oder der Wiener Silber Manufactur und einem exklusiven Salon samt Pool am Rooftop, wird das Haus am Schubertring höchsten Ansprüchen gerecht. Im Positionierungs- und Brandingprozess führte moodley brand identity diese stilsichere Formgewandtheit weiter - mit Individualität als oberster Prämisse, einem Hauch Wiener Charme und einem zutiefst österreichischen Leitspruch: Begnadet für das Schöne.

Unsere Services

Brand Positioning
Experience Strategy
Naming
Corporate Identity
Corporate Design
Brand Communication
Photography
Digital Branding
Rollout & Implementation
Web Development
Moodboarding
Storytelling

Credits

Kunde
Weitzer Hotels Betriebsges.m.b.H

Creative Direction
Mike Fuisz

Art Direction
Sabine Kernbichler

Graphic Design
Sabine Kernbichler
Marie Pierer
Viktoria Hohl

Text
Andreas Kump
Andreas Leitner

Fotografie
Michael Königshofer

Projektmanagement
Laura Kalcher

Director Digital:
Birgit Taucher

Programmierung:
Stefan Wenger
Sissi Bieber

Social Media:
Laura Kalcher
Mariana Romero-Palma
Susanne Münzer

more from
Weitzer Hotels Betriebsges.m.b.H