MPREIS Alpmehl
Griffig, glatt und gnadenlos minimalistisch

Das Alpmehl, wie man es in den Regalen von MPREIS findet, ist ein durch und durch reines Produkt. Bei einem so zeitlosen Produkt wie Mehl gibt es auch nichts mehr hinzuzufügen. Das gilt übrigens genauso für die Verpackung des Alpmehls. Die ist nämlich ein Statement der Klarheit.

Aufgabenstellung

Im Lebensmittelhandel hat Packaging Design gleich zwei Aufgaben: Es ist einerseits Gestaltungsmerkmal, andererseits Preisindikator. Für ein neues Produkt von MPREIS, eine der größten Supermarktketten Österreichs, war genau eine solche Verpackung gefragt – also eine, die Kunden als ansprechend, qualitativ hochwertig und dennoch preiswert wahrnehmen. Das Produkt? Die Eigenmarke „Alpmehl“, die bewusst in Konkurrenz zu anderen Anbietern tritt. Und gerade deshalb durch Andersartigkeit im Warenregal auffallen sollte.

Lösung

Weniger ist mehl. Das Packaging Design macht den reinen Charakter, der das Alpmehl auszeichnet, sichtbar. Darum ist es einprägsam minimalistisch und gnadenlos schnörkelfrei. Mit einem Designsystem, das alles weglässt, was ablenkt – für mehr Warendruck und viel Wiedererkennungswert. Die moderne Typografie unterstreicht Produktname und -vorteile. Zudem trägt jede Mehlsorte – glatt, griffig, aus Dinkel, Roggen oder für Kuchen – eine großzügige „Farbhaube", die das simple Weiß der Papierverpackung mit einem fünffarbigen Leitsystem ergänzt. Damit Kunden gezielt zum richtigen Alpmehl greifen und es seiner Bestimmung folgen kann: zum Beispiel ein köstlicher Kuchen zu werden.

Unsere Services

Packaging Design
Rollout & Markteinführung
Strategische Begleitung

Credits

Kunde
MPREIS Warenvertriebs GmbH

Projektmanagement & Consulting
Sabrina Dojlidko

Creative Direction
Mike Fuisz

Art Direction
Lena Wurm, Sabine Kernbichler

Grafik Design
Lena Wurm

Portfolio-Fotografie
Lumikki

more from
MPREIS
sign up for our
newsletter
Vielen Dank für die Anmeldung!
close