Oper Graz – Branding
Klassik neu interpretiert.

Außergewöhnlich, aber nicht zu avantgardistisch. Jung, aber trotzdem stets traditionsbewusst soll es sein, das neue Corporate Design. moodley brand identity brachte mit dem Rebranding der Grazer Oper frischen Wind in das Opernhaus und inszenierte es genauso wie seine Stücke: modern, aber mit einem gewissen Hauch von Klassik.

Aufgabenstellung

Wenn eine Kulturinstitution wie die Oper Graz seit über 100 Jahren existiert und dabei noch keinerlei Staub angesetzt hat, dann bedeutet das, dass sie ständig in Bewegung ist. Ständig bleibt sie am Puls der Zeit und versorgt das Publikum mit einer außergewöhnlichen Werkauswahl und aufwendigsten Inszenierungen. Außerdem spricht sie dabei alle Altersgruppen an – vom Volksschulkind bis zur Urgroßmutter. Diese breite Zielgruppe musste nun von einem neuen Corporate Design adressiert werden.

Lösung

Wenn man die Oper betritt, erwarten einen klanggewaltige, gefühlvolle Meisterwerke. Ein Ort voller starker Emotionen. Emotionen, die moodley brand identity nach außen kehren will. Und so stützt sich das neue Corporate Design auf elegante, edle Farben, hochklassige Fotografie und ganz viel Feingefühl. Diverse Plakatkampagnen und jährlich erscheinende Jahresvorschauhefte tragen dabei das neue Bild der Oper Graz nach außen. Über 10 Jahre schon prägt das Design nun das Grazer Stadtbild – dabei spielt jede Facette eine wichtige Rolle.

Unsere Services

Corporate Design, Roll Out & Implementation, Content Strategie, Storytelling, Digital Design, Corporate Publishing, Brand Communication

Credits

Creative Direction
Mike Fuisz

Art Direction
Alex Muralter
Wolfgang Niederl

Grafik-Design
Wolfgang Niederl

Portraits
Bigshot
Werner Kmetitsch
Peter Manninger

Imagebilder
Croce&Wir

more from
Oper Graz