Highspeed mobility design for China

China Highspeed Train

moodley industrial design gestaltet die Mobilität der Zukunft rund um die Welt. Für das Interieur eines High-Speed-Zugs im Land der Mitte brachte das Team von Daniel Huber fernöstliche Ästhetik und westliche Gestaltungsansprüche zusammen.

Services

Industrial Design

Team

Daniel Huber

Aufgrund der Anforderungen des Zuges und der spezifischen Vorgaben seitens des Auftraggebers war das Team rund um Daniel Huber vor die besondere Herausforderung gestellt, innerhalb eng gesteckter Grenzen ein außergewöhnliches Reiseerlebnis zu konzipieren.

Optisch sind die Einflüsse ikonischer chinesischer Architektur und Innenraumgestaltung unverkennbar. Kräftiges Rot, kombiniert mit hochwertigen Metall-Tönen, dunklem Holz und hellen, marmor-inspirierten Tönen dominieren die Farbwelt. Die drei Wagenklassen, VIP, 1. Klasse und 2. Klasse, wurden durch die Farbtöne Gold, Silber und Bronze auch visuell getrennt. Da die vorgegebenen Sitze strukturell nicht verändert werden sollten, setzte das Team von Daniel Huber auf die große Wirkung kleiner Details. Von den Bezügen und Nackenpolstern über ein chinesisches Fächerelement für mehr Privatsphäre bis zum traditionellen chinesischen Knoten, der die Grundlage für ein in verschiedenen Formen wiederkehrendes Muster bildet. Durchdachte Gestaltungsdetails finden sich im ganzen Zug. So kann die Lichtfarbe zum Beispiel an die Tageszeit angepasst werden. Die strukturierte, dunkle Holzdecke dient auch der Schallreduktion, ebenso die roten Teppiche. Im Aufenthalts- und Speisebereich bringen die Bonsais an den Tischen nicht nur Leben in den Waggon. Darunter verbergen sich auch Anschlüsse für Laptop, Mobiltelefon und Co, die nur ausgefahren werden, wenn sie benutzt werden. In allen Details steckt das Know-how aus jahrzehntelanger Erfahrung im Mobility Design, das für diesen High-Speed-Zug auf gelungene Weise mit fernöstlicher Ästhetik kombiniert wurde.

Credits

Das Design der angeführten Projekte wurde unter der Federführung von Daniel Huber durch sein damaliges Unternehmen Spirit Design durchgeführt. Der Designer war dort von 1993 bis Mitte 2018 als Managing Partner und Head of Strategic Design tätig, bevor er 2018 die moodley industrial design GmbH gründete - sein Kernteam folgte ihm zu moodley.

https://dev-moodley-com.imgix.net/work/china-highspeed/mbi_ID_china-highspeed-train_02.jpg
https://dev-moodley-com.imgix.net/work/china-highspeed/mbi_ID_china-highspeed-train_05.jpg
https://dev-moodley-com.imgix.net/work/china-highspeed/mbi_ID_china-highspeed-train_07.jpg
https://dev-moodley-com.imgix.net/work/china-highspeed/mbi_ID_china-highspeed-train_10.jpg
https://dev-moodley-com.imgix.net/work/china-highspeed/mbi_ID_china-highspeed-train_11.jpg

more work

1
2
3
4
5
6
7
8
privacy settings

This site uses third-party website tracking technologies to provide and continually improve our services. I agree and may revoke or change my consent at any time with effect for the future. See also our Privacy Policy and Imprint.