Martin Auer – Branding
Gib dem Brot die Seele zurück.

Wie isst man Brot? Was kommt rein, was kommt drauf? Was ist Brot überhaupt? Solche Fragen beschäftigen den Grazer Traditionsbäcker Martin Auer täglich bei der Arbeit. Und auf viele hat er bereits eine Antwort gefunden – trotz Roggenmehl-Allergie. moodley hat die Visionen des sympathischen Bäckermeisters in ein Design-Konzept gegossen.

Aufgabenstellung

Hätte das Brot eine Heimat, dann wäre das wohl der Grazer Dietrichsteinplatz - seit Jahrhunderten werden dort im Stammhaus von Martin Auer knusprige Wecken aus dem Ofen geholt. Routine ist in denn Backstuben der Traditionsbäckerei aber noch lange nicht eingekehrt, denn Martin Auer will Brot nicht einfach nur backen, er will es jeden Tag ein bisschen besser machen. Und das geht nur, indem er bei der Arbeit immer über das Backblech hinausdenkt. Ein neues Design sollte den Bäcker so zeigen, wie er sich und sein Handwerk sieht: innovativ, modern und sympathisch.

Lösung

moodley brand identity inszenierte die Marke Martin Auer von Grund auf neu - Kern der in einem einjährigen Prozess erarbeiteten Positionierung ist zweifelsohne das Brot selbst. Das Branding beschränkt sich aber längst nicht nur darauf, sondern zeigt auch die vielen Momente, die rundherum passieren – vom Backen bis zum Essen. Die frohe Brotschaft dahinter: Gib dem Brot die Seele zurück.

Unsere Services

Brand Positioning & Brand Strategy, Corporate Design, Roll Out & Implementation, Package Design

Credits

Creative Direction
Mike Fuisz

Art Direction
Graphic Design
Nicole Lugitsch

Fotografie
Michael Köngishofer

Text
Matthias Alber
Andreas Leitner

Projektmanagement
Jasmin Gottfried
Laura Kalcher

won awards
more from
Martin Auer